Anmeldung Gildentreffen 2019

  • Das Gildentreffen 2018 ist gerade vornüber und wir haben euer Feedback eingeholt. Wir haben das innerhalb des Vorstandes ausgiebig diskutiert. Ich möchte Euch das Ergebnis natürlich nicht vorenthalten.


    Unserer Versicherung gilt auch für nicht Vereinsmitglieder - dies war eine Fehlinformation. Fakt ist: Veranstaltungen des Vereins sind bis zu 600 Teilnehmern abgesichert. Nur die Vereinshaftpflicht greift nur bei Mitgliedern.


    Das Gildentreffen 2019 findet vom 19.09-23.09. in St. Andreasberg im Harz statt. Basierend auf dem Feedback derjenigen, die weit aus dem Süden kommen, starten wir für 2020 die Suche für eine Alternative. (Ferienwohnung Gildentreffen 2020). Allen, die aus dem Süden anreißen, möchte ich nochmal dringend ans Herz legen sich zu Organisieren und gemeinsam ein Gruppenticket der Bahn zu kaufen. Das verringert die anstrengende Fahrtzeit mit dem Auto deutlich und ist, bei rechtzeitiger Buchung, auch Preiswert.


    Aufgrund des Feedbacks zu "ganzes Haus buchen" und "Aushilfskraft einstellen", haben wir den Beitrag um 10 Euro erhöht und setzen damit folgendes um: Haben wir weniger als 30 Buchungen, setzen wir das Geld für eine Hilfskraft ein. Bei 30 Buchungen oder mehr, buchen wir das Dachgeschoss mit. Bei über 36 Buchungen haben wir wieder etwas Luft für eine Hilfskraft. Jede Buchung mehr bedeutet mehr Stunden.


    Auch das Thema Solidaritätszuschlag stand auf dem Prüfstand. Dieser wird über eine Mischkalkulation eingepreist. Grundsätzlich benötigen wir dennoch weiterhin den freiwilligen Zusatzbetrag. Damit wird das Budget für soziale Preisnachlässe gestützt, zudem macht es uns möglich höherwertige Lebensmittel einzukaufen. (Brötchen statt Brot, Nutella/Coke statt "Nachahmer Produkte", besseres Fleisch/Wurst)


    Der Preis für das Gildentreffen wird 110 € betragen, Vereinsmitglieder erhalten 15 Euro Rabatt und zahlen nur 95 €. Den Rabbatgutschein finden Vereinsmitglieder hierr: https://sylvanasgarde.com/shop/voucher/


    Spielerinnen oder Spieler die sich eine so hohe Ausgabe nicht leisten können, melden sich bitte bei Veneanar. Die Anfrage wird streng vertraulich behandelt. Wir empfehlen vorher eine ermäßigt Mitgliedschaft abzuschließen.


    Schnuppermitglieder erhalten keinen Rabatt mehr für das Treffen.


    Und nun Viel Spaß beim Shoppen:

  • Ich finde die Preiserhöhung von 85€ (2018) auf nunmehr 110€ ziemlich krass, vorallem mit den Begründungen dazu und im Hinblick auf die Abrechnung zu 2018. Zudem bezieht ihr zu Fragen dazu (siehe Abrechnung) keine Stellung, das ist recht enttäuschend.


    Ja, ihr habt Abstimmungen bezüglich der Teile der Erhöhung durchgeführt, aber die ganze Begründung warum es z.B. überhaupt zu einem Solidaritätszuschlag kommen sollte ist durch die Abrechnung in meinen Augen ad absurdum geführt. Auch die Fragen dazu warum nun bei diesem 5. Gildentreffen signifikant weniger freiwilliger Zusatzbeitrag zusammen gekommen ist und ihr euch genötigt seht diesen nun durch einen Festbetrag von 10€/Person zu erzwingen sind offen geblieben. Dass weiterhin auch zusätzlich noch um freiwillige Zusatzbeiträge gebeten wird finde ich schon fast dreist. Oder finanzieren die Nicht-Vereinsmitglieder jetzt durch den Soli die 15€ Rabatt für die Vereinsmitglieder mit? Oder die Vereinsmitglieder finanzieren durch den Soli ihren eigenen Rabatt (jetzt 15€, vorher 5€??)? Und was passiert mit Geld das evtl. übrig bleibt? Ich blick einfach nicht durch und fühle mich hier leider nicht.. abgeholt. Die Kalkulation war die letzten Jahre immer recht transparent, auch wenn es dieses Jahr durch den Verein schon etwas schwammig wurde.


    Warum scheut ihr hier als Orga das Gespräch mit den Spielern? Eine Erklärung zu einer evtl. geänderten Kalkulation für nächstes Jahr könnte hier schon so viele Fragen ausräumen, aber mir schlägt da nur Stille entgegen, was mich traurig und enttäuscht zurücklässt. Etwas mehr Transparenz würde ich mir hier sehr wünschen.

    ~~ Leben vor Tod! Stärke vor Schwäche! Reise vor Ziel! ~~ (Das erste Ideal der Strahlenden, Brandon Sanderson, Die Sturmlicht-Chroniken)

  • Ich möchte darauf hinweisen, das ich mich nirgendwo auf ein Minus beziehe! Das wir den Preis um 5 Euro erhöhen, hat vor allem mit der nicht berücksichtigten Kurtaxe (6 Euro/Person) zu tun. Das hat der Vereinsbeitrag (5 Euro/ Person) dieses Jahr nur auffangen können, weil der Vorstand die Versicherung privat übernommen hat. Das wird nächstes Jahr nicht mehr möglich sein.


    Mangelnde Transparenz: ja das muss ich mir anhören. Ich habe Patrick gebeten, Rechnungen in Höhe von 270 € aus der Abrechnung herauszunehmen. Patrick hat vorgeschlagen das als anonyme Spende aufzunehmen, was ich jedoch ebenfalls nicht wollte, denn jeder der 1 und 1 zusammenrechnen kann, wird klar sein, wer Rechnungen die niemand kennt bezahlt haben wird. Das ist nicht gut gelaufen. Den Schuh muss ich mir anziehen.


    Grundsätzlich bin ich gegen eine Preiserhöhung gewesen. Aber wir kalkulieren NICHT kostendeckend. Haben wir noch nie gemacht, wir haben uns auf den freiwilligen Zusatzbetrag verlassen um das Treffen so Preiswert wie nur Möglich anzubieten.


    Es gab den deutlichen Wunsch nach dem Dachgeschoss bzw. nach einer Aushilfe. Auch wenn sich das viele gewünscht haben, sind wir einen Kompromiss eingegangen, sonst wäre das ganze noch viel teurer geworden. Im ungünstigstem Fall kostet uns das DG 13,67 € pro Person.

    Darüberhinaus wissen wir nun das wir Kurtaxe extra bezahlen müssen, das sind 6 Euro pro Person. Das alleine macht eine Preissteigerung von 20 Euro aus!


    Wir erhöhen trotzdem "nur" um 10 Euro. Das ist riskant, aber wir hoffen einfach wieder auf den freiwilligen Zusatzbetrag. Und es kann ja auch ganz anders kommen: Dann kostet uns das DG nur noch 8 Euro/Person. Und die Kurtaxe hatten wir dieses Jahr dank der querfinanzierung durch den Verein gerade noch übrig. (Im Mitgliedsbeitrag sind 5 € für das Mitgliedertreffen reserviert)


    Bis dahin ist ja noch alles einfach. Jetzt kommt der Wunsch nach dem Solidaritätszuschlag: 68% stimmten dafür. Und auch trotzdem haben wir uns um eine andere Lösung, einen Kompromiss bemüht. Wir haben den Solidaritätszuschlag einfach auf die "Nicht-Vereinsmitglieder" umgelegt und finanzieren den Rest - du ahnst es - aus den freiwilligen Zusatzbeträgen.


    Und so setzt sich der Preis zusammen:


    85 € Grundpreis

    10 € Wunsch nach DG/ Aushilfe

    95 € Preis für Vereinsmitglieder

    05 € Finanzierung durch den Verein

    100 € Gesamteinnahmen/ Vereinsmitglied


    Damit sollten wir inkl. dem freiwilligen Zusatzbetrag auskommen.Übrigens: Die angekündigte Preiserhöhung haben wir gar nicht vorgenommen! Das hat vor allem mit dem Feedback zu tun, was wir bekommen haben, einige haben das mit dem freiwilligen Zusatzbetrag nicht ganz verstanden. Daher glaube ich, dass sich der Betrag dieses Jahr wieder erhöhen wird. Auch haben wir inzwischen deutlich mehr Vereinsmitglieder, so dass sich der Anteil für die Versicherung verringert.


    Für nicht Vereinsmitglieder gilt folgender Preis:


    85 € Grundpreis

    10 € Wunsch nach DG/ Aushilfe

    05 € Fehlender Vereinsanteil

    10 € Solidaritätszuschlag

    110 € Gesamteinnahmen/ Endpreis


    Wie? Nicht-Vereinsmitglieder müssen den 10 € Soli alleine Tragen? Das ist total ungerecht! Das mag vielleicht so sein, aber die Vereinsmitglieder haben ja im Endeffekt sogar noch höhere Kosten (wenn man das ganz kalt durchrechnet, zahlen die sogar 5 Euro mehr!) .


    Sagen wir es mal so, abgesehen, dass Vereinsmitglieder nicht wirklich Sparen: Wer im Verein ist, hat schon etwas gutes getan. Wer das nicht ist, wird dazu angehalten sich wenigstens solidarisch zu beteiligen.* Mal abgesehen davon: Wenn das Soli-Budget nicht aufgebraucht wird, können wir das Geld mit ins nächste Jahr nehmen und den Soli dann reduzieren.


    * Das klingt eigentlich echt blöd. Aber ich hoffe es kommt halbwegs an wie es gemeint ist. Ungefähr: Wer schon einmal was gegeben, hat sollte nicht noch ein zweites mal abdrücken.

  • Hallo du!

    Wie komme ich an Infos zu dem Treffen

    Im Startpost hier steht doch alles essenzielle zum Treffen? Welches Thema kannst du denn nicht öffnen? Du hast Rechte als Gildenmitglied im Forum, du solltest eigentlich an alles herankommen. Kannst du mir bitte mal den Link schicken wo dir der Zugriff verweigert wird? Danke!


    Viele Grüße

    Isa

    ~~ Leben vor Tod! Stärke vor Schwäche! Reise vor Ziel! ~~ (Das erste Ideal der Strahlenden, Brandon Sanderson, Die Sturmlicht-Chroniken)

  • Szeska :

    Du kommst nicht auf diesen Beitrag, weil man diesen erst einsehen darf, wenn man sich verbindlich für das Gildentreffen angemeldet hat.

    Wie bereits auch schon Isa geschrieben hat, alle essentiell wichtigen Informationen sind so einsehbar.

    Was genau fehlt dir bei Beginn und Ende, die Uhrzeiten etwa?

    Ähnliches ist es mit dem Thema mitbringen. Für Essen und Trinken (alkoholfrei) ist gesorgt. Einzig für die Übernachtungen wird eigene Bettbezüge benötigt.

  • Hallo Riokuma,


    das erklärt das natürlich. Dann werde ich wohl morgen sehen, was in dem Thread steht, danke. :-)

    Ist ein bisschen seltsam, dass man sich erst anmeldet und dann erfährt, was wie passiert usw. Wie die Katze im Sack *lacht*

    Aber alles gut. Dachte, es wäre ein technisches Problem.


    Viele Grüße

    Szeska

  • ich finde eigentlich schon dass es möglich sein sollte, den Beitrag mit den vollständigen Infos einzusehen bevor man sich anmeldet.

    ~~ Leben vor Tod! Stärke vor Schwäche! Reise vor Ziel! ~~ (Das erste Ideal der Strahlenden, Brandon Sanderson, Die Sturmlicht-Chroniken)

  • Ja, das wäre sicherlich schöner. Wir möchte sehr gerne teilnehmen.

    Bis wann ist es denn eigentlich möglich, sich anzumelden?


    Und etwas verwirrt bin ich, dass es zwei Zusatzbeiträge mit unterschiedlichen Beträgen aber gleicher Beschreibung gibt? Damit man wählen kann oder was ist der Hintergrund. Sorry für die vielen Fragen, aber das ist mir alles irgendwie noch nicht ganz klar.

  • Szeska : Welche Informationen ganz genau fehlen dir? Die werde ich dann hier zusammentragen.

    In diesem zweiten "internen" Post stehen nämlich keine zusätzlichen Informationen drin, die es nicht hier schon gibt. Dort wurde lediglich über den aktuellen Preis diskutiert und abgestimmt, wie um noch ein paar andere kleine Details. Die aber ALLE hier oben ordentlich zusammengefasst sind.

  • In diesem zweiten "internen" Post stehen nämlich keine zusätzlichen Informationen drin

    Ich hatte gedacht der Startpost (um den es mir hier ausschließlich ging) sei etwas umfangreicher gewesen als der hier. Tatsächlich kann ich das aber nicht mehr vergleichen, da das Gildentreffen 2019 Forum ja bereits zugangsbeschränkt und versteckt wurde für alle nicht-Angemeldeten.

    Wenn das wirklich das gleiche ist sollte das oben schon reichen.

    ~~ Leben vor Tod! Stärke vor Schwäche! Reise vor Ziel! ~~ (Das erste Ideal der Strahlenden, Brandon Sanderson, Die Sturmlicht-Chroniken)

  • Hallo, ich schon wieder :D


    Angemeldet habe ich uns nun. Aus Rios Post habe ich erfahren, dass wir Bettbezüge mitbringen müssen.

    Gibt es irgendwo noch eine Adresse oder dergleichen, damit ich weiß, womit ich mein Navi füttern muss? Wie ist es mit der Organisation von Fahrgemeinschaften oder so? Vielleicht ist ja jemand aus der Nähe und man könnte sich verabreden.

    Den oben von mir genannten Thread kann ich nach wie vor nicht erreichen. Finde ihn aber auch nicht mehr im Forum...


    Vielleicht suche ich auf der Homepage auch am falschen Ende?

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :cursing:
    • :wacko:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.