Neue Verbündete, neue Konflikte, neue Konzepte?

  • Keine konkreten Pläne, aber ein paar Ideen:


    Spontan würde mir etwas mit den verbündeten Völkern in den Sinn kommen. Evtl. ist Sylvanas ja doch misstrauischer als es im ersten Moment den Anschein hat. (Wenn es doch nur eine Truppe gäbe denen sie etwas unkonventionellere Aufträge anvertrauen kann...)

    Eine weitere Idee mit den verbündeten Völkern wäre auch die Aufnahme dieser bei der Garde, da könnte man ja nen event draus basteln.


    Auch möglich wäre die Errichtung eines Außenposten - Orgrimmar ist ja doch ein ende weg. Wobei das ja auch bei Pandaria/den verherrten Inseln kein Grund für ein Außenposten war, aber ist ja auch nur eine Idee.

    Von dort könnte man dann die (ich vermute mal auch im neuen Addon vorhandenen) Weltquests ein wenig mit RP verbinden. (Natürlich nicht täglich).


    Was ich bissher auch noch nicht gesehen habe sind RP Dungeonruns / Raids. Das wäre mMn sehr interessant, besonders da dort nur noch durchgerusht wird.


    Sonst würde ich mich freuen wenn das "standard" RP wiederkommen würde. Also die Beförderungsevents, die untergruppen (es gab doch die Wachen die regelmäßig einen Stadtrundgang gemacht haben etc.).


    UND ICH WILL TESUR WIEDER HABEN. Ich mochte den kleinen großen...

    Edit: Ich seh grad das der Paladin ist, gabs damals schon Tauren Palas oder verwechsel ich da grad was?^^






















    Das schreib ich jetzt mal etwas weiter unten^^:


    Eine weitere Idee, die aber bestimmt nur schwer umzusetzen ist, die mir schon das ein oder andere mal in den Sinn gekommen ist, ist eine Allianz Gilde für die Leute die gerne mal Allianz spielen wollen. Das ganze wären natürlich geheime Elitetruppe von desertierten Allianzlern die für die Horde (bzw. die Garde) spionieren (oder so was ähnliches). Dies hätte den netten nebeneffekt das man auch bei Allianz RP Events mitmachen könnte.

  • Naja wenn ich ehrlich bin, frage ich nicht ohne Grund nach neuen Ideen, denn ich habe in den Monaten ohne WoW gemerkt, was mir am meisten fehlt: Neben der Gemeinschaft sind es die Events und das RP. Ja das Raiden macht mir auch Spaß, aber mehr als einmal in der Woche wird mich das nicht mehr reizen.


    Ich glaube meine WoW Zukunft hat mehr mit RP und Events als mit den Rais zu tun . Vor allem weil meine Idee das Transportablen PCs erstmal auf Eis gelegt werden muss. Da ist eine externe Festplatte mit Laptop einfacher zu handhaben. Damit ist aber Raiden eher schlecht.


    Auch wenn ich Abstriche machen muss, freue ich mich trotzdem auf die kommende Zeit.

  • Vorsicht, Vorschlag enthällt Spoiler zu BfA: