Übergang zum neuen Addon und Raidleitungen in Shadowlands

  • Verehrte Gardistinnen,

    verehrte Gardisten,


    wir nähern uns mit immer größer werdenden Schritten der kommenden Erweiterung "Shadowlands", welche am 27.10.20 starten wird.

    Wie vermutlich einige von euch bereits wissen, werden bei uns zum Ende eines jeden Addons alle Schlachtzugsgruppen aufgelöst.

    Aber keine Sorge! Die Raidgruppen von BfA bestehen - sofern von der Raidleitung nichts anderes angekündigt wird - bis zum 26.10.20.

    Das gibt uns allen die Chance, die mit dem Prepatch bereits eingeführten Klassenänderungen ausführlich in unserem gewohntem Schwierigkeitsgrad/Umfeld zu testen, vielleicht sogar schon mit einem Twink den wir für einen Reroll ins Auge gefasst haben, je nach Absprachen mit eurer Raidleitung.


    Den Prepatch erwarten wir in 1-3 Wochen.



    Die Auflösung aller Stammgruppen zum Addon-Ende ist etwas, was wir bereits seit mehreren Addons umsetzen und was allen Raidmembern und Raidinteressierten diverse Vorteile bringt:

    • Die Abgrenzung zwischen den bisherigen Gruppen wird vollständig aufgelöst. Das bedeutete ein Wechsel der Stammgruppe, welcher häufig auch ein Wechsel des Schwierigkeitsgrades ist, ist problemlos möglich. Egal ob ihr euch zu Höherem berufen fühlt oder es kommendes Addon lieber entspannter angehen lassen wollt, euch stehen alle Wege offen.
    • Sich neu vorstellende Raidgruppen sind den etablierten Gruppen gleichgestellt, starten mit den gleichen Voraussetzungen und haben damit die gleichen Chancen.
    • Jeder Raidmember muss sich neu für eine Raidgruppe melden - je nach Raidleiter schriftlich, mündlich oder mit einer Bewerbung. Damit entscheidet man sich aktiv für genau diese Gruppe zu den bekannten oder neuen Konditionen.
    • Einem Reroll - auch mit Wechsel der Rolle zu Tank, Heiler oder DD - steht nichts im Wege, da die Gruppen komplett neu zusammengestellt werden.

    Mit dem Beitrag möchten wir informieren und alle Member aufrufen, sich bei uns zu melden, sofern Interesse besteht, in der neuen Erweiterung einen Schlachtzug zu leiten (Die Leitung eines Schlachtzugs muss immer aus mindestens 2 Personen bestehen).


    Vorgehensweise wie folgt:

    1. Wir starten hiermit und ab sofort die Suche nach weiteren Raidleitern. Bitte bei Zeraide , Sanilor oder Riokuma/Joephio/Mamoulian melden, z.B per TS, ingame-Post oder hier im Forum mit einer Konversation/privaten Nachricht.
    2. Erstellung der Konzepte für die neuen BFA Schlachtzugsgruppen und deren Veröffentlichung am 30.09. - weitere Konzepte können danach noch ergänzt werden. Das Konzept sollte mindestens beinhalten: Angestrebter Schwierigkeitsgrad, Raidtage/-zeiten, Lootregelung.
    3. Ab dem Moment der Veröffentlichung habt ihr die Möglichkeit, euch für eines dieser Konzepte zu entscheiden bzw. anzumelden. Den Zeitpunkt haben wir absichtlich auf den Prepatch vorverlegt um auch Wiederkehrern die gleichen Chancen zu bieten.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf eure Rückmeldung und euer Feedback.


    Viele Grüße

    Isa/Zeraide/Ashaiya

    i.A. der Gildenleitung

    ~~ Leben vor Tod! Stärke vor Schwäche! Reise vor Ziel! ~~ (Das erste Ideal der Strahlenden, Brandon Sanderson, Die Sturmlicht-Chroniken)

  • Isa

    Hat den Titel des Themas von „Planung Übergang zum neuen Addon und Raidleitungen in Shadowlands“ zu „Übergang zum neuen Addon und Raidleitungen in Shadowlands“ geändert.
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :cursing:
    • :wacko:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.