Flucht aus Orgrimmar (Patch 5.3)

  • Nach dem sich die Garde, dank der Seuchenbombe im eigenem Hauptquartier etwas Zeit erkauft hat, macht die beginnende offene Revelution im Herbst des Jahres 40 eine Strich durch die Pläne der Garde. Zu vielen ist Bekannt das die Garde gegen Garrosh agiert und die beginnende "Säuberung" Orgrimmars droht die Garde ins Verderben zu Stürzen...


    Bericht von Hochexekutorin Oryczy... [weiterlesen]


    Zudem hat Joephi einen Archivzauber gewirkt, man kann sich die Geschehnisse auch ansehen:
    [video]

    [/video]


    Die Garde wird, wenn der Konflikt beendet ist wohl wieder zurück nach Orgrimamr kommen, auch wenn Garrosh beseitigt ist, hat Sylvanas ein berechtigtes Interesse daran, Informationen aus dem machtzentrum der Horde so schnell wie Möglich zu erhalten. Zudem gilt ja noch der wichtigste Auftrag der Garde zu erfüllen: Pflegen guter Kontakte zu anderen Völker, Clans, Konzernen, Stämme und Gilden, um das Ansehen und die Akzeptanz der Verlassenen in der Horde zu Verbessern.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :cursing:
    • :wacko:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip